EBPI Forscher entwickeln
COPD Pocket Guide

Die Prognose der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) und
der Verlauf können durch pharmakologische und nicht pharmakologische Behandlungsmöglichkeiten günstig beeinflusst werden. In der Umsetzung
dieser Massnahmen bestehen jedoch grosse Unterschiede mit Folgen für
die Patienten und das Gesundheitssystem.
Claudia Steurer Stey und Kaba Dalla Lana haben einen  praxistauglichen und
für Ärzte und  Fachpersonen nützlichen COPD Pocket Guide erarbeitet, der die
auf Evidenz basierten  Massnahmen einer COPD Betreuung  übersichtlich zusammenfasst und dabei helfen kann, diese Massnahmen besser zu berücksichtigen, zu implementieren und die COPD Betreuung  zu koordinieren.
Denn der COPD Pocket Guide beinhaltet  nicht nur einen update zur Pharmako-therapie, sondern liefert Informationen, konkrete Erhebungsinstrumente und Links
zu Partnern  für  wichtige Bereiche der Prävention und Sekundärprävention  wie Rauchstop, körperliche Aktivität und Impfungen. Auch erfahren die Benutzer Kontext, Inhalt und Möglichkeiten für ein erfolgreiches Patienten Selbstmanagement Coaching.

Der COPD Pocket Guide ist bereits jetzt in Deutsch erhältlich und wird bis Ende nächsten Jahres auch in den Sprachen Französisch und Italienisch publiziert
werden.

Hier klicken, um zur deutschsprachigen Version des COPS Pocket Guides zu gelangen. (PDF, 1093 KB)

Manfred Müller

News